Einparken

Einparken

Hier lesen Sie …

  • Wie man richtig einparkt – in 5 Schritten einfach und verständlich erklärt.

  • Ihre Einparkanleitung!

  • MeinSchein Einparktipps

Tipps für ein gutes Einparken

Der Schlüssel für gutes Einparken ist das Tempo! Einparken gelingt am Besten in Tastgeschwindigkeit. Das Auto leicht in Bewegung bringen und dann die Kupplung wieder etwas treten. Das Lenken soll dabei zügig sein.

  • Einlenken wenn die Rückenlehne der hinteren Sitzbank am Beginn der Parklücke ist.
  • Gegenlenken wenn der Außenspiegel am Beginn der Parklücke ist – Fertig!

Wichtig! – Den anderen Verkehr beachten, das Fahrzeug schert beim Einparken deutlich aus. Bei der Rückwärtsbewegung übersieht man leicht Fußgänger, deshalb sollten Sie sich umdrehen und nicht alleine die Speigel verwenden. Das Sichtfeld ist dann um ein Vielfaches größer und der Abstand zum hinteren Fahrzeug kann besser abgeschätzt werden.

Der Abstand zum Randstein soll max. eine Reifenbreite betragen (ca. 20 cm).

“Fahrzeug vor dem Einparken immer gleich aufstellen, parallel und eine Armlänge Abstand!”

“”Fahrzeug vor dem Einparken immer gleich aufstellen, parallel und eine Armlänge Abstand!”

Der Ablauf des Einparkens

1. Richtiges Zufahren

Den nachfolgenden Verkehr beobachten (3-S-Blick), den Blinker rechtzeitig setzen und mit einem seitlichen Abstand einer Armlänge neben dem vordernen geparkten Fahrzeug halten.

2. Gerade nach hinten tasten…

bis die hintere Rückenlehne am Beginn der Parklücke ist. Den Verkehr links beachten, das Fahrzeug schert gleich nach links aus.

3. Einlenken …

bis zum Anschlag, dabei durch die Mitte nach hinten schauen und weiter nach hinten tasten.

4. Gegenlenken …

wenn der rechte Außenspiegel am Beginn der Parklücke ist. Das hintere linke Eck des Geparkten und das eigene vordere rechte Eck beachten. Weiter nach hinten tasten und dabei zügig bis zum Anschlag nach links lenken.

5.  Rückwärtstasten …

Mit ganz nach links eingeschlagenen Rädern nach hinten tasten und durch die Mitte nach hinten schauen.

Tipps bei Problemen

Das Einparken ab hängt von:

  • Richtiger Geschwindigkeit – Tastgeschwindigkeit
  • Gleichmäßigem zügigen Lenken
  • Lenkpunkten

Sollte es nicht klappen, dann stellen Sie sicher, dass Sie langsam genug fahren (Tastgeschwindigkeit) und gleichmäßig zügig lenken. Wenn beides passt, dann

  • verlegen Sie den Punkt für das Gegenlenlenken.

Sollte der Abstand zum Randstein zu groß sein, den Punkt des Gegenlenkens etwas nach hinten schieben – d.h. erst gegenlenken, wenn sich der Speigel nach dem Beginn der Parklücke befindet. Das geparkte Fahrzeug sollte max. eine Reifenbreite (ca. 20 cm) Abstand zum Randstein haben.

“Fahren Sie beim Einparken maximal Tastgeschwindigkeit!”

“Fahren Sie beim Einparken maximal Tastgeschwindigkeit!”

Wenn Sie beim Einparken an den Randstein anfahren sollten, dann verlegen Sie den Gegenlenkpunkt nach vorne – Lenken Sie kurz bevor der rechte Außenspiegel den Beginn der Parklücke erreicht.

Wenn Sie zuviel Abstand zum Randstein haben sollten, dann lenken Sie erst nach links wenn sich der Außenspiegel kurz nach dem Beginn der Parklücke befindet.

Hinweis:

Lassen Sie den Punkt für das Einlenken immer im Bereich Ihrer hinteren Rückenlehne. Wenn Sie zu früh einlenken, kommen Sie beim Gegenlenken dem vorne geparkten Fahrzeug sehr nahe! Das Einparken wird dadurch schwieriger!

Ihr Infoportal zum österreichischen Führerschein

Erprobte Tipps und Informationen zur Führerscheinausbildung direkt aus der Praxis des Fahrschullehrers!